Billigmöbel oder Wohlfühldesign?

28.07.2018 16:38

Zwei Trends auf dem Arbeitsmarkt verändern unsere Gesellschaft seit Jahren massiv. Einerseits sind es die hohen Anforderungen an Arbeitnehmer in Bezug auf Flexibilität und Mobilität, die sie zu Nomaden auf Zeit machen. Entweder müssen sie öfters umziehen oder sie pendeln eine gewisse Zeit zwischen Arbeitsplatz und Wohnort hin und her.

Andererseits sind die Arbeitgeber wegen des überall spürbaren Fachkräftemangels gezwungen, den Bewerbern weitere Firmen- bzw. Standortvorteile zu bieten, wie zum Beispiel Betriebswohnungen in denen sie temporär oder dauerhaft unterkommen können.

Der Markt für möblierte Kleinwohnungen ist daher seit Jahren massiv gewachsen. Die Zielgruppe für sogenannte Micro-Livings hat sich längst von Studenten auf Pendler, Manager, Ingenieure, Azubis und auch Singles erweitert.

Wir haben uns mit unserem Kauferinger Projekt für die Zielgruppe Mensch entschieden, welche im temporären Wohnen ein angenehmes Wohlgefühl erleben möchte. Gut zu schlafen, zu kochen und den Komfort einer geschmackvoll eingerichteten Wohnung zu genießen, sind die Bausteine der emotionalen Grundkompetenz dieses modernen Lifestyles.

Kapitalanleger schätzen gute Renditen, das Wichtigste in der ganzen „Kette“ ist jedoch der Mieter, welcher die Rendite erst ermöglicht. Jeder Mieter ist gerne bereit für nachhaltige Qualität und eine hervorragende Ausstattung eine angemessene Miete zu bezahlen, denn gleichzeitig spart er sich die Kosten für Pensionen, Hotels oder das Einrichten einer Wohnung.

Es gibt viele Micro-Livings, die sehr spartanisch möbliert sind und in denen obendrein im Bad ein Schimmelgeruch in der Luft liegt. Bei solchen Projekten wurde am falschen Ende gespart. Das Design, die Einrichtung und eine moderne Technik sind das A und O für eine langlebige Qualität und eine nachhaltige Vermietbarkeit.

Mit unserem Anspruch an eine all-in Wohlfühlqualität schließen wir eine „regionale“ Marktlücke und legen den Grundstein auch bei uns den gesellschaftlichen Veränderungen angemessen zu begegnen.

Landsberg Monatszeitung Ausgabe August 2018

Online-Exposé

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt.Datenschutz